Berichte: Freiweillige Feuerwehr Pleidelsheim

Seitenbereiche

Diese Website benötigt einen Cookie zur Darstellung externer Inhalte

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir einwilligungspflichtige externe Dienste und geben dadurch Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Essentiell
 

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Website zu ermöglichen.

Die Cookies mit dem Präfix hwdatenschutz_cookie_ werden verwendet, um Ihre Auswahl aller auswählbaren Cookies zu speichern. Die essentiellen Cookies werden automatisch auf 1 gesetzt, da sie notwendig sind, um sicherzustellen, dass die entsprechende Funktion bei Bedarf geladen wird.

Das Cookie namens hwdatenschutz_cookie_approved speichert den aktuellen Zustimmungsstatus des Cookie-Banners. Sollte es ein Update der Website geben, das Aspekte der Cookies verändert, würde dies zu einer Versionsdiskrepanz im Cookie-Banner führen. Folglich werden Sie aufgefordert, Ihre Zustimmung zu überprüfen und erneut zu erteilen.

Alle hwdatenschutz_cookie_ haben eine Bestandsdauer von einem Monat und laufen nach diesem Zeitraum ab.

Bei jedem Dienst ist das entsprechende Cookie hwdatenschutz_cookie_ aufgeführt, um zu erkennen, welches Cookie welchen Dienst ermöglicht.

 
Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Frweillige Feuerwehr Pleidelsheim
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald die Sitzung beendet ist.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies
 

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

 
  • hwdatenschutz_cookie_powermail
  • fe_typo_user

Durch das Laden der Inhalte erhebt Facebook personenbezogene Daten und verarbeitet diese. Mehr dazu in der %s.

Jahreshauptversammlung 2023

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Pleidelsheim

 

Am Freitag, den 03.03.2023 fand im Bürgersaal die alljährliche Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Pleidelsheim statt. Nach der Begrüßung der Kammeraden und Gäste verkündete Kommandant Timo Günther die aktuellen Mitgliederzahlen. Mit 105 Mitgliedern, davon 53 Männer und sieben Frauen in der aktiven Abteilung sowie 22 Männer und acht Frauen in der Alterswehr und 14 Jugendliche in der Jugendfeuerwehr, unter ihnen 4 Mädchen ist die Freiwillige Feuerwehr personell sehr gut aufgestellt. Auch in diesem Jahr konnten wieder zwei junge Kammeraden, Leo Wenzel und Melissa Wegmann, von der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung übernommen werden. Christian Hofheinz trat als Quereinsteiger der Wehr bei.

Im Jahr 2022 rückte die Pleidelsheimer Feuerwehr zu 58 Einsätzen mit insgesamt 1386 Einsatzstunden aus.

Nach dem durch einige Lockerungen der Maßnahmen gegen die Pandemie im letzten Jahr wieder mehr Normalität eingekehrt war, konnten Übungen und Sitzungen wieder im gewohnten Rahmen stattfinden. Ebenso war es wieder möglich den Pleidelsheimer Bürgerinnen und Bürgern bei der Hauptübung am Kirbesamstag die Schlagkräftigkeit ihrer Freiwilligen Feuerwehr zu demonstrieren.

Um weiter bestens für kommende Einsätze gewappnet zu sein, bedarf es stetiger aus- und fortbildung. So besuchten im letzten Jahr die Kameradinnen und Kameraden Florian Turk, Malte Bender, Lukas Fuchs, Svenja Geusen, Christian Modlok und Marlon Scheifele die Feuerwehr Grundausbildung. Den Truppführer-Lehrgang besuchten Jana Klingele, Daniel Müller
und Sebastian Staudenmaier. Zum Atemschutzgeräteträger qualifizierten sich Jochen Fuchs, Philipp Kroiß, Tim Vasel und Timo Wildermuth. Den Lehrgang „Sprechfunker“ besuchten Florian Turk, Malte Bender, Lukas Fuchs, Svenja Geusen, Christian Modlok und Marlon Scheifele. Maschinist bzw. Maschinistin für Löschfahrzeuge dürfen sich Mark Neubauer, Florian Jokesch und Marcella Guerrero-Roessler nennen. Michael Herold, Max Vogt und Ronny Merlan besuchten ein Fahrsicherheitstraining für Feuerwehrfahrzeuge. Ein neues Angebot der Realbrandausbildung in einem holzbefeuerten Übungscontainer in Tamm nutzten Fabian Stoehrer, Sebastian Staudenmaier, Daniel Müller, Jana Klingele, Michael Herold, Marcella Guerrero-Roessler, Marvin Fischer, Kai Schulz, Nikolas Rams, Mark Neubauer, Stefan Lörcher sowie Florian Jokesch.

Das Jahr 2022 stand für den Feuerwehrausschuss ganz im Zeichen der Zukunftsplanung. Intensiv wurde sich damit beschäftigt, wie sich die Feuerwehr Pleidelsheim entwickeln soll.

Das Löschgruppenfahrzeug „LF8“ ist mit seinen nunmehr 40 Jahren Dienstzeit und ohne jegliche Sicherheitseinrichtungen für die bisherige Verwendung durch die Jugendfeuerwehr nichtmehr tragbar. Ersetzt werden soll es durch ein MZF, welches für die Einsatzabteilung sowohl als Führungs- als auch Mannschaftstransportfahrzeug dienen wird. Die Jugendfeuerwehr wird mit einem modernen Tragkraftspritzenanhänger mit kleineren Armaturen und Schläuchen ausgestattet, sodass auch die jüngsten JF´ler gut und sicher üben können. Das Löschgruppenfahrzeug „LF16/12“ kommt ebenfalls in die Jahre und auf Grund langer Lieferzeiten muss auch hier frühzeitig mit der Ersatz Beschaffung begonnen werden. Als Ersatz wird hier ein „HLF20“ mit einem Kostenpunkt von ca. 500.000€ beschafft. Das Geld ist in der Finanzplanung 2024-2026 berücksichtigt. Der Antrag auf den Festbetragszuschuss über 96.000€ wurde fristgerecht Anfang Februar gestellt.

Das Gerätehaus in der Friedrichstraße ist baulich sehr begrenzt und entspricht den heutigen Normen nichtmehr. So sind die Tore teils zu klein, um aktuelle Fahrzeuge darin zu parken. Auf Grund der extremen Entwicklung der Baukosten während der Corona-Pandemie und anderer wichtiger Bauvorhaben der Gemeinde kommt aktuell jedoch kein Neu- oder Umbau in Frage. Dennoch ist der Ausschuss der Meinung, der Standort ist auf lange Sicht auf Grund der Umgebung und
der gestiegenen Anforderungen an ein Gerätehaus nicht geeignet. Aus diesem Grund soll in das aktuelle Gerätehaus nur noch investiert werden, was absolut notwendig ist.

 

Beförderungen

 

Verpflichtung per Handschlag:
Melissa Wegmann
Leo Wenzel
Christian Hofheinz
 

Feuerwehrmann/-frau auf Probe:
Melissa Wegmann
Leo Wenzel
Christian Hofheinz
 

Feuerwehrmann/-frau:
Malte Bender
Svenja Geusen
Christian Modlok
Marlon Scheifele
Florian Turk
Lukas Fuchs
 

Oberfeuerwehrmann:
Eric Kautzleben
Nils Lanig
Daniel Müller

Nikolas Rams
 

Hauptfeuerwehrfrau:
Marcella Guerrero-Roessler
 

Hauptlöschmeister:
Marco Nick

 

Ehrungen

Für 15 Jahre aktiven Dienst wurde Timo Vogt mit dem Ehrenzeichen in Bronze geehrt.

Für 25 Jahre aktiven Dienst wurde Christian Strohhäcker mit dem Ehrenzeichen in Silber geehrt.

 

Verabschiedungen

Verabschiedet wurden mit insgesamt beachtlichen 134 Jahren ehrenamtlichen Engagements die Kameraden

Oberlöschmeister Kurt Lämmle, geb. 05.12.1957
Eingetreten bei der Feuerwehr Pleidelsheim mit 20 Jahren am 14.1.1977 und damit knapp 46 Jahre im aktiven Dienst.
 

Oberlöschmeister Gerhard (Gerd) Tochtermann, geb. 01.03.1958
Eingetreten bei der Feuerwehr Pleidelsheim mit 24 Jahren am 8.2.1982. Gerd stand 41 Jahre im aktiven Dienst.

Oberlöschmeister Jürgen Greschner, geb. 28.03.1958
Eingetreten bei der Feuerwehr Pleidelsheim mit 17.
Einsatzdienst ab 28.3.1976. Damit hat Jürgen mit über 47 Jahre die maximale Dienstzeit ausgeschöpft.
 

Alle drei verlassen den aktiven Dienst weil sie auf Grund des geltenden Feuerwehrgesetzes müssen, nicht weil sie nichtmehr wollen. Sie alle hätten gerne weiter gemacht. Bis zum Schluss waren Kurt, Gerd und Jürgen rund um die Uhr für die Bevölkerung da, beteiligten sich aktiv an den Übungen und engagierten sich in der Feuerwehr. Mit diesem Pflichtbewusstsein sind sie Vorbilder für die folgenden Generationen.

Auf Grund ihrer weit überdurchschnittlichen Dienstzeit und ihres überdurchschnittlichen sozialen
Engagements ist der Gemeinderat in seiner letzten Sitzung dem Antrag des Feuerwehrausschusses gefolgt und hat die Ernennung der drei zu Ehrenmitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Pleidelsheim
beschlossen.
Herzlichen Glückwunsch!

Werner Baust, Obmann der Alterswehr berichtete von vielzähligen Unternehmungen der Alterswehr im letzten Jahr, wie Kegelabende und Besenbesuche und gab einen Ausblick auf kommende Veranstaltungen, wie einer Planwagenfahrt in den Felsengärten.

Werner Baust wurde bei der diesjährigen Versammlung der Alterswehr einstimmig in seinem Amt als Obmann bestätigt.  Als sein Stellvertreter wurde auch Jochen Fischer mit einer
ungültigen Stimme im Amt bestätigt.

Wie die letzten Jahre auch, konnte Jugendwartin Marcela Guerrero-Roessler in ihrem Bericht der Jugendfeuerwehr verkünden, dass erfreulicher Weise im letzten Jahr wieder zwei Mitglieder der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung übertreten konnten. Im Übungsbetrieb sei nach den Lockerungen der Coronamaßnahmen wieder Normalität eingekehrt. So konnte auf verschiedene Aktionen, wie der Nikolausaktion, dem Weihnachtsmarkt und der Weihnachtsfeier, sowie auf einige interessante Übungen zurückgeblickt werden.

Bürgermeister Ralf Trettner betonte die Wichtigkeit der Zusammenarbeit mit benachbarten Feuerwehren und stellt fest, dass auch die Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr, Verwaltung und Gemeinderat stehts gut funktioniert.

Newsbereich

Hier finden Sie unsere Newsartikel in der Übersicht.

Es sind derzeit keine Einträge vorhanden.